When in Prague

Mittwoch, 26. Juli 2017


*Leider wurde meine Kamera gestohlen und ich habe keine Fotos mehr von der Reise*
Prag war unser erster Stopp auf unserer Interrail Reise. Wir kamen an und waren mehr als euphorisch und einfach nur happy unterwegs zu sein. Wir haben uns vorab in das Cathedral Hostel eingemietet. Dort bezahlt man nur 10€ pro Nacht für ein Bett im 10er Zimmer. Erstaunlicherweise wurden wir aber dann doch in ein 4 Bett Zimmer gesteckt und Elise und ich waren die einzigen zwei Reisenden darin. Dementsprechend wenig neue Bekanntschaften haben wir im Gegensatz zu unseren anderen Destinationen in Prag gemacht. Das war aber okay.
Das Hostel war voll in Ordnung, wir haben aber auch echt keine hohen Ansprüche an unsere Unterkunft gehabt, da wir wirklich fast nur zum schlafen da waren.Unser Hostel war wirklich relativ zentral und wir haben alles zu Fuß erreichen können.
Gleich um die Ecke war ein Supermarkt, wo wir uns Lebensmittel für selbstgekochtes Essen kauften.
Hier kommen ein paar Tipps und Ideen für alle zukünftigen Prag- Bereisenden! Viel Spaß

1. Kathedrale-
An unserem ersten Tag in Prag sind wir erst einmal in die Kathedrale und haben uns dort umgeschaut. Direkt in dem Park davor gab es eine tolle Miniausstellungen von lustigen Plakaten. Dann sind wir weiter richtig Fluss gelaufen und haben uns einfach durch die Stadt treiben lassen.

2. Tretboot auf der Moldau -
An der Moldau haben wir uns für 8 Euro ein Tretboot gemietet und sind für eine stunde rumgeschippert (zwischendurch auch fast gekentert) und haben die Sonne genossen. Das war wirklich richtig richtig schön!

3. Karlsbrücke-
Als nächste Attraktion kamen wir an der Karlsbrücke vorbei, wo viele Straßenkünstler lokalisiert sind. Passt hier auf mit Taschendieben! Die Aussicht von der Brücke auf das Wasser und die schönen Bauwerke am Rande, ist wirklich gigantisch!

4. John Lennon Wall
Eins der Highlights in Prag war die John Lennon Wall. Diese Wand wird seit Jahren mit Friedensbotschaften und John Lennon Song Texten beschrieben und mit bunten Farben besprüht. Ein idealer Ort um natürlich ein paar Fotos zu schießen. Lauft dann ruhig noch ein paar Straßen weiter, denn in dieser Gegend sieht wirklich alles malerisch aus"

9. Signatura Ausstellung-
Direkt an der Moldau befindet sich das Kunsthaus und Kunstcadé MUSA. In dieser Location gab es eine total beeindruckende Ausstellung namens Signatura. Die Gemälde waren das eine, aber die Aufmachung und die ganze Atmosphäre war einfach der shit! Man konnte sich in Liegestühle legen und dann an der Decke ein riesiges bemaltes Seidentuch entdecken. Das war so wundervoll! Ein Studententicket hat übrigens auch nur 2€ gekostet.

Elise auf besagtem Liegestuhl

6. Prager Bier
Ich mag im Gegensatz zu Elise Bier. Deshalb habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen das typische Prager Bier zu probieren. Und ich habe es für gut befunden :)

7. Größter Club Europas
Wir waren wirklich meistens den ganzen tag über unterwegs und deshalb wirklich immer hundemüde als wir abends in das Hostel zurückgekehrt sind. Obwohl wir es uns fest vornahmen den berühmten Club zu besuchen, scheiterte dieser Versuch. Ich habe allerdings von einer Freundin gehört, dass es echt gut war und bei den vielen Dancefloors für jeden Geschmack was dabei ist und man echt Spaß haben kann.

8. Vegetarisches Genusserlebnis
Das geilste Essen ever hatten wir in Prag im Restaurant Lehka Hlava (Clear head). Ein wahnsinnig liebevoll eingerichtetes Restaurant in zwei Räumen, der eine sogar mit Fake-Sternenhimmel hat es sich zur Aufgabe gemacht die Gäste vegetarisch zu bekochen. Ich hätte wirklich alles von der Karte probieren können! so lecker! Wenn ihr in Prag seid, müsst ihr unbedingt dort hin, denn die Preise sind auch total okay. Adresse: Borsov 2, Praha 1

9. Museum of Modern Art-
Ich liebe moderne Kunst! Im Prager Museum dafür gab es 3 verschiedene Künstler, die ausstellten. Leider hat ein Ticket 10€ trotz Studentenrabatt gekostet. Doch man ist wirklich sehr lange beschäftigt bei so vielen Kunstwerken und hat anschließend auch noch Zugang auf die gläserne Terrasse, von welcher man auch nochmal eine schöne Aussicht über Prag hat.

10. Verwunschene Gärten
Zur Burg haben wir es irgendwie nie geschafft, auch wenn das mal unser Ziel war. Anstelle dessen sind wir auf dem Weg über mehrere verwunschene Gärten gestolpert, wo wir uns total wohl gefühlt und verweilt haben.

1 Kommentar

  1. prag ist wirklich eine schoene stadt und total unterbewertet. aber das essen hat mich persoenlich dort sehr enttaeuscht.

    xo. tthuy | RubyliXious

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.